Feuerwehraktionswoche des KBM-Bezirks Nord 3 | Aktuelles - Freiwillige Feuerwehr Bernhardswald

08.09.2018 | Einsatzabteilung - Feuerwehraktionswoche des KBM-Bezirks Nord 3

Am Samstag, den 08. September 2018, stand für die Feuerwehren des Kreisbrandmeisterbezirks „Nord 3“, der die Gemeinden Bernhardswald und Wenzenbach umfasst, ein ausbildungsreicher Samstag auf dem Plan. Insgesamt nahmen zehn Feuerwehren am Übungstag anlässlich der diesjährigen Feuerwehraktionswoche in Kreuth teil und stellten ihr Wissen und Können unter Beweis. Die Übungsdurchgänge starteten um 9 Uhr und banden jeweils drei bis vier Feuerwehren ein. Hierbei mussten mehrere verschiedenen Einsatzszenarien in Form von Kurzübungen abarbeiten. Eines dieser Szenarien war beispielsweise eine Personenrettung aus einer Grube nach einem Arbeitsunfall. Angenommen wurde, dass ein Mitarbeiter einer Elektrofirma während der Installationsarbeiten in eine Montagegrube gestürzt war und sich dabei leichte Verletzungen zugezogen hatte. Für die Feuerwehren bestand die Aufgabe darin, die Person erstzuversorgen, dem Rettungsdienst zu übergeben und den Patienten anschließend mit technischem Gerät aus der Grube zu retten. Zur Rettung wurden hier Hilfsmittel von der einfachen Trage bis hin zu einem Auf- und Abseilgerät in Kombination mit einer Schleifkorbtrage eingesetzt.
War diese Aufgabe erledigt, stand auch schon die nächste Herausforderung an. Bei einem PKW-Brand musste neben der Brandbekämpfung auch der betroffene Fahrer aus der Gefahrenzone gebracht und betreut werden. Nach weiterer Befragung stellte sich heraus, dass ein weiterer Insasse abgängig ist. Dies bedeutete die sofortige Veranlassung einer Suchaktion, die parallel zur Brandbekämpfung und Patientenbetreuung erfolgen musste.
Zu guter Letzt bestand die dritte Aufgabe, die jede der zehn teilnehmenden Feuerwehren durchlaufen musste, darin, eine Löschwasserentnahme aus einem Faltbehälter durchzuführen und einen Löschangriff in „Ausbildungsmanier“ vorzunehmen. Hierbei wurde besonders auf eine saubere Schlauchführung und den korrekten Umgang mit den Gerätschaften, vor allem bei der Löschwasserentnahme unter Zuhilfenahme eines „Leiterbocks“, geachtet. Vor- und Nachteile des Vorgehens und weitere wichtige Details auch in Hinblick eines Waldbrandes wurden im Anschluss besprochen.
Nach jeder Einsatzübung wurde bei einer kurzen Nachbesprechung mit den Übungsleitern vor Ort auf Feinheiten und mögliche Verbesserungen hingewiesen. Hatten die Feuerwehren die einzelnen Übungen durchlaufen, konnten sich diese noch im Anschluss über eine kleine Stärkung bei der örtlichen Feuerwehr Kreuth freuen.
Nach einem durchaus langem Übungstag konnte sich Kreisbrandmeister Andreas Rockinger durchaus zufrieden über den Verlauf zeigen. „Es ist schön zu sehen, dass die Ausbildung, die in unserem Bezirk in den letzten Jahren betrieben wird, Früchte trägt“, so Rockinger.
Auch die Bürgermeister der Gemeinde Bernhardswald, vertreten durch Werner Fischer und Xaver Graf, machten sich ein Bild von dem „Spektakel“ und schätzten die geleistete Arbeit der Ehrenamtlichen. Ebenfalls für einen Besuch Zeit genommen hatte sich der zuständige Kreisbrandinspektor Thomas Diez. Dieser war sichtlich erfreut über die gute Zusammenarbeit der Feuerwehren des KBM-Bezirks und deren Motivation, welche hier an den Tag gelegt worden war.
Der Kreisbrandmeisterbezirk „Nord 3“ bedankt sich hiermit recht herzlich bei der FF Kreuth für die Bereitstellung der Räumlichkeiten und die kleine Bewirtung sowie bei der Firma „Zimmerer OHG“ für die zur Verfügung gestellten Räumlichkeiten. Ein Dank geht auch an die „Helfer vor Ort Bernhardswald-Wenzenbach“, die mit drei Kräften die medizinische Seite bei den Einsatzszenarien abdeckten.
Gerne können auch Sie, sollte Ihr Interesse geweckt sein, bei der örtlichen Feuerwehr mitwirken. Besuchen Sie einfach eine der nächsten Übungen oder nehmen Sie mit dem zuständigen Kommandanten Kontakt auf. Kontaktdaten und Termine finden Sie in der Regel im Internet oder gegebenenfalls auch bei der jeweiligen Gemeindeverwaltung. Die Feuerwehren freuen sich über jede Verstärkung und jedes neue Gesicht in ihren Reihen.